©2019 by Musikschule Nico Zipp

ALIYA TURETAYEVA

Klavier

Aliya Turetayeva wurde am 31.08.1986 in Almaty/Kasachstan geboren. Schon im  Alter von fünf Jahren bekam sie ihren ersten Klavierunterricht. Mit acht Jahren wurde sie bereits in eine Spezialschule für Musik für hochbegabte Kinder in Almaty aufgenommen. Im gleichen Jahr gab Aliya ihr erstes Konzert mit Orchester. In dieser Zeit nahm sie an verschiedenen Meisterkursen und Festivals teil, unter anderem an den Meisterkursen bei Prof. V. Krainev in Kiev, Prof. Y. Slesarev und Y. Airapetyan in Almaty. Sie spielte mehrmals erfolgreich mit dem Kammerorchester und dem Sinfonieorchester in der Staatsphilharmonie in Almaty ,im Kazhakkonzertsaal sowie in dem Großen und Kleinen Sälen der Musikhochschule.

 

Nach ihrem Schulabschluss mit Auszeichnung begann Aliya ihr Studium an der Hochschule für Musik in Dresden in der Klasse von Prof. A. Zenziper. Zwei Jahre später wechselte sie nach Köln und wurde in die Meisterklasse von Prof. Gililov aufgenommen, wo sie erfolgreich ihr Diplomstudium absolvierte und im Jahre 2010 ihren Masterabschluss erwarb.
In der Zeit spielte Aliya innerhalb der Dresdner Musik Festspiele, des Klavier-Festivals Ruhr, des Europäischem Klassik-Festivals Ruhr und Festival Pianistico di Spoleto. Sie konzertierte unter anderem im Steinway-Haus Düsseldorf, WDR Funkhaus im Kleinem Sendesaal,im Bechstein-Center bei den Young Professional Series und innerhalb der Kammerkonzertreihen am Niederrhein.

 

Sie nahm an vielen Meisterkursen - zum Beispiel an den Meisterkursen von D. Bashkirov, M.Voskresensky, A. Jashinski, W. Manz, A. Delle Vigne, H. Sigfridsson,N.Fisher  und S. Mikowsky teil. Sie war Teilnehmerin an der Mozarteum Summer Academy, Holland Music Sessions, Turku International Festival Masterclasses,Sommerclassics Summer Masterclasses,London Master Classes  und Beethoven Piano Master,wo sie als beste Teilnehmerin ausgezeichnet wurde. Aliya ist Preisträgerin des Internationalen Klavierwettbewerbs für Junge Pianisten von V. Krainew und des Internationalen Wettbewerbs für Pianisten in Almaty. Unter anderem erhielt sie den Förderpreis des Rotary-Clubs in Meissen an der Internationalen Musikakademie Meissen.

 

Neben ihrer solistischen Tätigkeit widmet sie sich aktiv der Kammermusik. Aliya hat zum Beispiel für das WDR-Radio die Kammermusikwerke von G. Crumb und A. Schnittke gespielt.
Zur Zeit ist sie Postgraduate-Student an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Prof. Gililov..