©2019 by Musikschule Nico Zipp

AUDE ST-PIERRE

Klavier

Geboren in Montreal, Kanada, erhielt Aude St-Pierre ihren ersten Klavierunterricht im Alter von drei Jahren. Ihr Klavierstudium bei André Laplante und Marc Durand schloss sie mit einem Artist Diploma und einem Masterabschluss ab. Zuletzt studierte sie in der Klasse der amerikanischen Pianistin Nina Tichman an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in Deutschland. Das Studium hat sie mit dem Master of Music Piano Solo abgeschlossen. Darüber hinaus erhielt Aude auf Meisterkursen und Sommerakademien in Kanada, den USA, Frankreich, Deutschland und der Schweiz künstlerische Impulse durch Pianisten wie Menahem Pressler, Jacques Rouvier, Anton Kuerti, Emanuel Ax, Pascal Devoyon, Arnaldo Cohen, Dominique Weber und Bernd Goetzke. 
Aude St-Pierre ist Preisträgerin vieler nationaler und internationaler Kammermusik- und Klavierwettbewerbe. Bereits im Alter von 13 Jahren gewann sie beim internationalen Ludmilla Knezkova-Hussey Klavierwettbewerb den Preis für die beste Interpretation des Pflichtstücks. Bei dem Canadian Music Competition bekam sie die Höchstpunktzahl in allen Kategorien und erreichte den zweiten Platz im nationalen Finale. Vier Jahre hintereinander wurde sie auch mit dem ersten Preis auf provinzialer Ebene ausgezeichnet. 
Aude konzertierte in ganz Kanada und trat unter anderem bei den Konzertreihen Debut Recital des National Arts Centers und Children’s Corner des Montreal Symphony Orchestras auf. Außerdem spielte sie bei einem Young Artists Konzert des Radio-Canada, sowie auf Konzerten, die von CJPX Classical-Radio und Radio Ville-Marie gesendet wurden. 2009 spielte sie im Rahmen der Quebec Society for Contemporary Music das Klavierkonzert Envoi in Anwesenheit des kanadischen Komponisten Gilles Tremblay mit dem Musique Avenir Ensemble. Im selben Jahr erhielt sie eine bemerkenswerte Kritik für ihre Interpretation von Sergei Prokofjews g-moll Klavierkonzert mit dem Montreal Conservatory of Music Symphony Orchestra. Darüber hinaus hat sie mit mehreren Jugendorchestern gespielt. Des Weiteren trat Aude St-Pierre in der Carnegie Hall in New York in einem Konzert der Adamant Music School auf.